Götterberg

Der Köterberg liegt in der Nähe von Höxter und ist mit fast 500 m Höhe der höchste Berg im Weserbergland.

Laut Gebrüder Grimm (1814) soll Köterberg eine Verballhornung des Götterberges durch die Christen gewesen sein, die bekanntlich in ihrer Zwangschristianisierung alle heidnischen Kultorte verteufelten oder mit abwertenden Bezeichnungen benannten, wie Teufelstisch, Hexenberg, Teufelsküche, Teufeelsmoor oder Köterberg.

Der Köterberg soll der Mondgöttin geweiht gewesen sein.

Ein weiterer Hinweis auf ein Mondheiligtum kann im Lonau-Bach gesehen werden, die am Köterberg entspringen und von Lunar (Mond) abzuleiten ist.

Sehr gut geeignet für Rituale, Trommeln und Tänze ist die große Wiese am Gipfel des Berges. Inwieweit die stark strahlenden Funktürme stören, sollte jeder selbst heraus finden.Koeterberg

 

Geographische Lage:

N51 51.344 E9 19.525