Die Donnereiche

 

Eine mindestens 800 bis 1.000-jährige Eiche befindet sich oberhalb von Elfenborn im Wald versteckt. Am Stammfuß sitzen Laura und Piefke.

 

Ort: N52 08.918 E9 00.846

Wanderung zur ältesten Eiche im Kalletal
Zwischen Heidelbeck und Silixen parken Sie auf dem Berg, östlich der Straße. Gehen Sie Richtung Osten am Hühnengrab vorbei bis zur Wiese. Dort führt der Wanderweg entlang.
Donarseiche.docx
Microsoft Word-Dokument [101.1 KB]

Gehen Sie bis zur Schutzhütte und folgen Sie dem Weg. Sie Kommen an einen großen Grenzstein, der Niedersachsen und NRW trennt. Nach 200 m führt links eine Rückegasse in den Wald, der Sie bis zum befestigten Weg folgen müssen. Dort biegen Sie rechts ab, bis zu einem Felsen, der vor einer Lärche steht. Daran gehen Sie links geradeaus vorbei über eine Rückegasse in den Wald. Sie kommen in einen Fichtenwald, wenn dieser aufhört biegen Sie recht in die Rückegasse ab und passieren die Esskastanien. Am Ende kommt linkerhand ein Riesenlebensbaum, den Sie links Richtung Osten umgehen. Nun werden Sie auf einen Baumriesen stoßen!

Die Dimension dieser gigantischen Eiche wird leider nicht deutlich.