Rauhnächte

Zu Nikolaus am 06. Dezember sind die Sturmnächte. Es hieß, Wode (Odin) geht im Sturmbrausen umher - traditionell wurde Wacholder geräuchert. Dieses Jahr kam er Orkan Xaver pünktlich zu den Sturmnächten. So haben Naturphänomäne ihre Entsprechung in der Naturreligion bei den alten Naturvölkern.

 

Jul

Am 21. Dezember ist Winter-Sonnenwende!


Jul


Die Zeit zwischen der Sonnenwende und dem 6.01. werden die Rauhnächte genannt. Es ist die Zeit zwischen den Jahren, die Zeit, in der die Anderswelt besonders gut zu erleben ist. 

 

Jetzt werden die Tage wieder länger und die Nächte kürzer bis zur Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleichen. 

 

Die Wiedergeburt des Lichts wird gefeiert. Der Tannenbaum symbolisiert die Freude auf das im Frühling wachsende Grün. Die Kerzen stehen für die Hoffnung auf das wieder aufsteigende Licht.