Kranke Landwirtschaft

Die Lebenserwartung ist in den letzten Jahren gestiegen.  Die Alten entstammen der Kriegs- und Nachkriegsgeneration, in der das Leben noch "hart" war. Sie haben viel weniger Fleisch gegessen, das nur sonntags auf den Tisch kam und sie ernährten sich aus einer gesunden Landwirtschaft. Die Chemie in der Landwirtschaft kam erst in den 50'er und 60'er Jahren dazu. Heute ist es die weltweit herrschende Chemieindustrie, die ihre Produkte (Gifte) an die Landwirtschaft und Konsumenten vermarktet.

 

Die Lebenserwartung der Mc. Donalds- und Plastik-Gesellschaft wird sich deutlich absenken.