Die Energiebahnen der Akkupunktur

Reiki bedeutet Universelle Lebensenergie. Reiki soll dem Körper Energie zuführen und ihn heilen.

 

Reiki wurde von dem buddhistiscchen Mönch Dr. Mikao Usui entwickelt, der am 15. August 1865 in Japan geboren wurde. Am 9. März 1926 starb Usui in Fukuyama im Alter von 61 Jahren an einem Schlaganfall. 

Er studierte eine Variante des Qi Gong, wo es um die Energie des Ki / Chi geht. Er bereiste Japan, China und Europa, um Medizin, Psychologie und Religion zu studieren.

Im März 1922 bestieg er den heiligen Berg Kurama, um dort 21 Tage zu fasten und zu meditieren. Nachdem er unter einem Wasserfall meditiert hatte, um das Kronen-Chakra zu reinigen, durchfloss ihn ein starkes geistiges Licht - die Reiki-Energie.

Usui heilte mit dieser Energie tausende von Menschen und wurde von der Japanischen Regierung offiziell für seine Dienste an den Mitmenschen ausgezeichnet. Er gründete Kliniken, in denen nur mit Reiki gearbeitet und geheilt wurde. Wissenschaftliche Studien belegen die positive Wirkung des Reiki auf Wundheilungsprozesse, bei Schmerzbekämpfung, Normalisierung des Blutdrucks und zur Stressbewältigung, sowie vielen weiteren Krankheitsbildern.

Das Handauflegen wurde schon seid frühester Zeit zur Heilung angewendet, v. a. im asiatischen Raum, jedoch auch bei den europäischen Naturvölkern. Das bekannteste Beispiel steht in der Bibel, wo Jesus seinen Jüngern befiehlt, den Menschen die Händde aufzulegen und sie zu heilen. Dazu sagte er: "Umsonst habt ihr empfangen, umsonst sollt ihr geben!" Wie pervers die Kirche das verkehrt hat, sehen wir in ihrer Geschichte!

 

Bei Interesse an einer kostenlosen Reiki-Anwendung können Sie mich gerne kontaktieren.