Ernährungstipps

Was erhält uns gesund und was verlängert unser Leben? Was schützt uns vor Krebs, Alsheimer oder Demenz? Was hilft uns wieder gesund und fit zu werden?

 

Fasten

 

Nach neuesten Erkenntnissen der Forschung schaltet eine Pause zwischen den Mahlzeiten von 24 Std. beim Erwachsenen die Autophagie (Zellreinigung) an. Dieser Vorgang reinigt und verdaut Schadstoffe in unserem Körper und verjüngt ihn damit nachweislich. Alsheimer und Parkinson, sowie die Gehirnleistung verbessern sich damit, Krebszellen wachsen nicht mehr, das Gehirn baut Gehirnzellen auf, …

 

Kurzfasten

 

Eine weitere Form des gesunden Kurzfasten stellt die sog. Hirschhausen-Diät dar. Hier wird früh, gegen 17 Uhr zu Abend gegessen und dann erst morgens ab 10 Uhr gefrühstückt.

 

Lebenselexiere

 

Wer nicht fasten mag oder darf, der kann den Prozess der Zellreinigung anschalten, indem er bestimmte Lebensmittel zu sich nimmt, die diesen Stoff enthalten, der beim Fasten ausgeschüttet wird (Spermidin). Dazu zählen beispielsweise Nüsse (keine Erdnüsse), Weizenkeime, Sojabohnen, Zitrusfrüchte, grüner Pfeffer, Käse, Mandelpilz und Champignon, Schokolade (mit hohem Kakaoanteil).

 

 

Gesundheitstipps

  • Kaffee schwarz und frisch aufgebrüht trinken, dann enthält Kaffee Antioxidantien, die schädliche Stoffe (freie Radikale) im Körper binden und unschädlich machen.
  • Milch ist für Erwachsene so schädlich, wie eine Schachtel Zigaretten am Tag.
  • Mandelmilch oder Sojamilch sind die Alternativen.
  • Fleischverzehr bei Erwachsenen nur in geringen Mengen und nicht roh (Mett), da es krebsfördernd wirkt. Ausnahme: Kinder, Kranke und Senioren ab ca. 65, hier ist Fleischverzehr wieder gesundheitsfördernd.
  • Zum Alkoholgenuss wurde in dem Vortrag von Professor Madeo noch erwähnt, dass Weintrinker länger leben als Biertrinker, die länger leben als Nichttrinker, die wiederum länger leben als Schnapstrinker.
  • Fruchtsäfte enthalten nur frisch Antioxidantien. Der Fruchtzucker in den Fruchtsäften (Fruktose) ist in größeren Mengen schädlich und löst Diabetes aus.

Univ.-Prof. Dr. Frank Madeo, Institut für Molekulare Biowissenschaften, Universität Graz: Montagsakademie: Unser tägliches Brot – wie die Ernährung Gesundheit und Altern beeinflusst.

Die Forscher, die diesen Wunderstoff "Spermidin" entdeckt haben, werden als kommende Medizin-Nobelpreisträger gehandelt. Ihre Entdeckungen sind sensationell und lebensverlängernd - haben sie den Jungbrunnen entdeckt?!